FACH - AUSDRÜCKE (erklärt von Gerd MILLER, Wien)

ORIGINAL OR Die erste Pressung einer Schallplatte vom legalen Inhaber der Veröffentlichungs- Rechte. Es existiert keine Veröffentlichung derselben Platte von früher.
FIRST PRESS 1st (Erstpressung) Bezeichnung für eine ORIGINALE PLATTE
SECOND PRESS 2nd (Zweitpressung) existiert. Eine Zweitpressung ist immer die Folge von gesteigerter oder neuerlicher Interesse an einer bestimmten Veröffentlichung und wird ausschließlich von der Original-Firma ein bis zwei Jahre (manchmal schon nach einigen Wochen oder auch viele Jahre später - siehe 80er Run) nach der Erstveröffentlichung produziert. Diese Zweitpressungen unterscheiden sich zumeist im Label-Design, der Schrift auf dem Label oder im "Dead Wax" (Auslaufrille: Ritzungen, andere Stempel, etc.) von der 1st-Press.!
RE-ISSUE RE (Wiederveröffentlichung) Eine autorisierte Wiederveröffentlichung eines Titels (nach einigen Jahren) der ersten Veröffentlichung durch die Original-Firma oder durch eine Firma, die die Rechte gekauft oder gemietet hat (Re-Issue Labels). Die RE's durch die Orig.-Firmen werden entweder mit der eigenen Numerierung (siehe Decca, Coral, RCA-Victor, Liberty, Imperial, etc.) oder mit der alten Bestellnummer, jedoch mit aktuellem Label-Design (zBsp.: CHALLENGE) wiederveröffentlicht.
BOOTLEG Boot Illegale Veröffentlichungen unterschiedlichster Kriterien. Veröffentlichungen von nicht autorisierten Scheinfirmen (Piraten) oder Fälschungen, die wie die Originalplatten aussehen (Repros, Counterfeits). In Sammlerkreisen hat sich für ALLE illegalen Wiederveröffentlichungen - ohne Unterscheidung - der Ausdruck: "REPRO" (Anm. Rudi: "Hure") eingebürgert, der jedoch streng von legalen Wiederveröffentlichungen (RE-ISSUEs) unterschieden werden sollte !
UNISSUED oder UNRELEASED (unveröffentlicht oder nicht freigegeben) Material, das - aus welchen Gründen auch immer - vergessen wurde oder aus sonstigen Gründen im Achiv verblieb, also vom Inhaber der Veröffentlichungs-Rechte nicht genutzt wurde. Viele dieser sogenannten "Masters" oder "Tapes" wurden später den Besitzern abgekauft oder in Lizenz "Erst"-veröffentlicht. Die Labels RELIC und DOWNSTAIRS (zBsp) haben sich auf das Suchen, Finden und Veröffentlichen solcher Sachen besonders spezialisiert...